Navigation path

Informationsgespräch: Länderspezifische Empfehlungen
E-mail this pageE-mail this pagePrintPrint
31.05.2012

Im Haus der Europäischen Union - Treffpunkt Europa

Wipplingerstraße 35
1010 Wien

(Anfahrtsskizze)

    Informationsgespräch aus Anlass der Veröffentlichung der Länderspezifischen Empfehlungen für Österreich


    mit
    Mag. Richard Kühnel, Leiter der Vertretung der EU-Kommission in Österreich,

    zum Thema "Länderspezifische Empfehlungen"

    am Donnerstag, dem 31. Mai, um 11.00 Uhr


    Das Europäische Semester ist ein seit 2011 jährlicher Zyklus der wirtschafts- und haushaltpolitischen Koordinierung auf europäischer Ebene. Ziel ist es, eine effiziente Umsetzung der Kriterien des Stabilitäts- und Wachstumspaktes und der EU 2020-Strategie zu ermöglichen.

    Auf europäischer Ebene beginnt das Europäische Semester mit der Veröffentlichung des Jahreswachstumsberichts der Kommission, der sowohl einen Rückblick als auch eine Vorausschau auf die makroökonomische, thematische und haushaltspolitische Koordinierung wirft. Auf Grundlage dieses Berichtes haben die Mitgliedstaaten Stabilitäts- und Konvergenzprogramme festgelegt sowie Nationale Reformprogramme für Bereiche wie Beschäftigung, Forschung, Energie und soziale Integration erstellt.

    Die österreichische Bundesregierung hat der Europäischen Kommission Ende April ihr Nationales Reformprogramm und ihr Stabilitätsprogramm übermittelt. Diese wurden einer eingehenden Bewertung unterzogen.

    Auf Basis dieser Analyse wurden nun von der Europäischen Kommission "Länderspezifische Empfehlungen" erarbeitet. Dabei handelt es sich um konkrete, gezielte und nachprüfbare Empfehlungen, welche die Umsetzung der von den Mitgliedsstaaten selbst eingegangenen Verpflichtungen auf europäischer Ebene sicherstellen sollen.

    Kontakt und Anmeldung:

    Pressearbeit und Journalistenanfragen Mayya Dimitrova
    Tel: +43 (1) 516 18-325
    E-mail: mayya.dimitrova@ec.europa.eu

    Last update: 25/05/2012  |Top