Navigationsleiste

Europäische Filmtage - "Bewegende Bilder"
VersendenVersendenDruckenDrucken
05.10.2010

Europäische Filmtage unter dem Motto "Bewegende Bilder"

Vom 11. - 14. Oktober 2010 finden im Wiener Admiralkino die bereits traditionellen Europäischen Filmtage zum Thema "Humanitäre Hilfe“ statt. Die Filmtage, die heuer unter dem Motto "Bewegende Bilder" stehen, sollen Verständnis für Solidarität, Achtung der Menschenwürde, Gleichheit, Toleranz und persönliches Engagement fördern. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen der Filmtage ist kostenlos.

 

Um über das Programm und die Ziele der Filmtage zu informieren, laden wir Sie herzlich zu einem Pressefrühstück ein.

Wann: Dienstag, dem 5. Oktober 2010 um 9:30 Uhr

Wo: Im Medienzentrum des Österreichischen Parlaments, Dr. Karl-Renner-Ring 3, 1010 Wien

    Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

    Luzia Schmid, Regisseurin des Dokumentarfilms Lost in Liberia, der das Dilemma zwischen humanitärer Hilfe und ökonomischer Macht beleuchtet.

    Johannes Luchner, Generaldirektion ECHO. Referatsleiter, zuständig für Pakistan. Er war während der Flutkatastrophe vor Ort und gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Hilfsleistungen und eine Einschätzung der Lage.

    Thorsten Münch, kommissarischer Leiter Kommunikation (ECHO). Er koordinierte die Presseaktivitäten während der Flutkatastrophe und berichtet u. a. über die Rolle der Medien bei humanitären Katastrophen.

    Robert Ottitsch, Generalsekretär von HOPE‘87, Partnerorganisation von ECHO und unter anderem in Pakistan aktiv.

     

    Weitere Informationen zu „BEWEGENDE BILDER – Europäische Filmtage im Zeichen humanitärer Hilfe“ im beigefügten Pressetext sowie unter www.bewegendebilder.eu.

    Anmeldung / Kontakt für Medien

    Agentur com_unit (Media Consulta Austria)
    Peter Sitte
    Tel. +43 1 407 23 47-11
    Mobil +43 664 34 05 996.

    Um Anmeldung wird gebeten: peter.sitte@comunit.at

    Letzte Aktualisierung: 31/10/2010  |Seitenanfang