Navigationsleiste

Präsentation des neuen Eurobarometer- Länderberichts für Österreich
VersendenVersendenDruckenDrucken
20.01.2010

Wir laden alle MedienvertreterInnen herzlich ein zur Präsentation des neuen Eurobarometer-Länderberichts.

Wann: Mittwoch, dem 20. Jänner 2010, 10.00 Uhr

Wo: Haus der Europäischen Union, Wipplingerstrasse 35, 1010 Wien

    Im Rahmen der Pressekonferenz werden Mag. Richard Kühnel, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich und Dr. Harald Pitters,

    Meinungsforscher und langjähriger Eurobarometer-Experte, die aktuellen österreichspezifischen Ergebnisse der 72. Eurobarometer-Befragung präsentieren. Die Umfrage wurde im Zeitraum 27. Oktober - 13. November 2009 vom Institut Gallup im Auftrag der Generaldirektion Kommunikation durchgeführt.

    Der Länderbericht bietet einen interessanten und fundierten Einblick in die nationale Stimmungslage in Bezug auf die Europäische Union. Wie schon beim letzten Länderbericht wird neben den Standardfragen auch die Einstellung der ÖsterreicherInnen zur Wirtschaftskrise und deren Auswirkungen analysiert. Weitere Themen, die im Bericht unter anderem erörtert werden, sind die Erweiterung, die Globalisierung sowie aktuelle Politikbereiche wie zum Beispiel der Klimaschutz.

    Der bei der Pressekonferenz erstveröffentlichte Länderbericht bietet jedoch auch einige für Österreich besonders relevante Zusatzfragen, zum Beispiel zum Prinzip der Subsidiarität, das mit dem Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon große Bedeutung erlangt. Die Antworten auf diese Frage geben interessante Einblicke in die Präferenzen der ÖsterreicherInnen hinsichtlich der Kompetenzverteilung zwischen EU und Nationalstaat.

    Information und Anmeldung

    Wir würden uns über Ihre Teilnahme freuen und bitten um Anmeldung bis spätestens Dienstag, dem 19. Jänner 2010 an: annemarie.huber@ec.europa.eu

    Rückfragehinweis:

    Annemarie Huber
    Europäische Kommission
    Vertretung in Österreich
    Pressesprecherin
    Tel.: 01/ 516 18-329
    Mobil.: 0676/ 790 80 45
    Fax.: 01/ 513 42 25
    E-Mail: annemarie.huber@ec.europa.eu

    Letzte Aktualisierung: 30/10/2010  |Seitenanfang