Navigationsleiste

Bericht über die weltweiten illegalen Drogenmärkte
VersendenVersendenDruckenDrucken
10.03.2009

Am Dienstag, dem 10. März 2009, wird die Europäische Kommission ihren Bericht über die weltweiten illegalen Drogenmärkte veröffentlichen, der erstmals eine ausführliche Bestandsaufnahme über das weltweite Drogenproblem seit 1998 bietet. Die Veröffentlichung des Berichts fällt mit der Hochrangigen Tagung der UN-Suchtstoffkommission (CND) zusammen, die in der Woche vom 9. - 13. März in Wien stattfindet.

Aus diesem aktuellen Anlass laden wir Sie zu folgendem Pressetermin ein:

Pressekonferenz

"Präsentation des Berichtes der EU-Kommission über die weltweiten illegalen Drogenmärkte"

 

Wann: Dienstag, dem 10. März, 14.00 Uhr

Wo: Delegation der Europäischen Kommission, Argentinierstrasse 26/10, 1040 Wien

    Teilnehmer:



    Carel EDWARD, Generaldirektion Justiz, Freiheit und Sicherheit der Europäischen Kommission, Referatsleiter der Abteilung für Drogenpolitik

    Professor Peter REUTER, RAND Europe, Co-Autor des Berichts

    Botschafter Lars-Erik LUNDIN, Leiter der Delegation der Europäischen Kommission in Österreich

    Anmeldung und Information

     

    Anmeldung bis spätestens Dienstag, dem 10. März, 10.00 Uhr an:

    Annemarie Huber
    Europäische Kommission
    Vertretung in Österreich
    Pressesprecherin
    Tel.: 01/ 516 18-329
    Mobil.: 0676/ 790 80 45
    Fax.: 01/ 513 42 25
    E-Mail: annemarie.huber@ec.europa.eu

    Letzte Aktualisierung: 30/10/2010  |Seitenanfang