Navigation path

Kommissar Hahn begrüßt Einigung zum Finanzrahmen 2014-2020
E-mail this pageE-mail this pagePrintPrint
28.06.2013

Nach ihrem gestrigen Treffen vor dem in Brüssel stattfindenden EU-Gipfel haben EU-Kommissionspräsident Barroso, EU-Parlamentspräsident Schulz sowie der irische Premier Kenny als Vertreter des EU-Rates die politische Einigung zum nächsten Budgetrahmen für die Europäische Union 2014-2020 verkündet.

    EU-Regionalkommissar Johannes Hahn sagte anlässlich der Einigung:

    „Wir begrüßen die erzielte Einigung, weil somit die dringend notwendigen Wachstums- und Beschäftigungsinvestitionen im Rahmen der Strukturfonds rechtzeitig für den neuen Planungszeitraum erfolgen können. Die Investoren brauchen ebenso wie die Regionen Planungssicherheit – und die ist mit der heutigen Entscheidung gegeben. Auf der Grundlage dieser Einigung über den EU-Haushalt ersuche ich das Europäische Parlament und den Rat, sich über die neuen Vorschriften zur Reform der Kohäsionspolitik einig zu werden. Nur dann können Investitionen für unsere Bürger getätigt werden, nur dann können unsere Volkswirtschaften wirkungsvoller und gezielter denn je angekurbelt werden.“

     

    Related Links

    Last update: 28/06/2013  |Top