Navigationsleiste

Österreichisches Team unter den "Stars der Zukunft"
VersendenVersendenDruckenDrucken
25.09.2012

Ein österreichisches Team hat im Themenfeld Ingenieurtechnik beim 24. EU-Wettbewerb für Nachwuchswissenschafter einen der drei Hauptpreise gewonnen. Die Preisverleihung der mit EURO 7.000,00 dotierten Auszeichnung fand heute in Bratislava statt. Weitere Hauptpreise gingen an Teams aus Irland und Polen für Projekte auf den Gebieten Physik und Chemie.

    Österreichische Preisträger: Philip Huprich, Manuel Scheipner und Daniel Zindl

    Máire Geoghegan-Quinn, EU-Kommissarin für Forschung, Innovation und Wissenschaft  sagte anläßlich der Presiverleihung: "Ich möchte Philip Huprich, Manuel Scheipner und Daniel Zindl herzlich zu ihrem ersten Preis im diesjähren EU-Wettbewerb für Nachwuchswissenschaftler gratulieren. Sie haben grundlegende ingenieurtechnische Prinzipien angewandt, um eine reale Anwendung neu zu gestalten: eine Abblasevorrichtung mit Druckluft für Kameras, die klare Bilder gewährleistet. Sie haben einen Prototyp gebaut, den sie dann Feldprüfungen unterzogen und verbessert haben, um ihn dann einzureichen, womit sie sowohl im Bereich Forschung als auch in der Entwicklung tätig waren. Europa braucht noch mehr Innovatoren wie Philip, Manuel und Daniel, wenn wir weltweit wettbewerbsfähig bleiben möchten.“

    Links zum Thema

    Letzte Aktualisierung: 26/09/2012  |Seitenanfang