Navigationsleiste

Start der Klimaforschungsmission PEGASOS
VersendenVersendenDruckenDrucken
08.05.2012

Letzten Freitag startete die europäische Klimaforschungsmission "PEGASOS" (Pan European Gas AeroSOL Climate Interaction Study). Bei der ambitionierten Mission arbeiten 26 Partner aus 15 europäischen Staaten zusammen. Die EU unterstützt das Projekt mit Förderungen und ist aktiv daran beteiligt. Laut der EU-Kommissarin für Forschung, Innovation und Wissenschaft, Máire Geoghegan-Quinn, leisten Forschungsprojekte wie PEGASOS einen "wertvollen Beitrag zum Verständnis der Problematik und helfen uns dabei, die europäischen Luftverschmutzungsrichtlinien bis 2013 überarbeiten zu können."

    Pegasos

    Auftakt der Mission war der Start eines Zeppelins in Friedrichshafen. Im Verlauf der nächsten 20 Wochen wird das PEGASOS-Team mit dem Zeppelin über Deutschland, die Niederlande, Dänemark, Schweden, Finnland, Österreich, Slowenien, Italien und Frankreich fliegen.

    Ziel der Reise ist die Erforschung von potenziellen Zusammenhängen zwischen Atmosphärenchemie und Klimawandel. Dadurch sollen Strategien und Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität in Europa und weltweit ermittelt werden. Die EU-Kommissarin für Forschung, Innovation und Wissenschaft, Máire Geoghegan-Quinn, sagt in diesem Zusammenhang: "Nach Angaben der Europäischen Umweltagentur verursachen Luftschadstoffe im Gesundheits- und Umweltbereich jährlich Kosten von über 100 Milliarden Euro." Durch Projekte wie PEGASOS soll dieser Entwicklung nun entgegengewirkt werden.

    Dank der speziellen Eigenschaften des Luftschiffes können die Wissenschaftler erstmals die Verteilung der Luftverschmutzung in den untersten ein bis zwei Kilometern der Atmosphäre genau bestimmen. In dieser Schicht reagieren die meisten emittierten Schadstoffe mit anderen atmosphärischen Stoffen. Das Luftschiff, das mehr als eine Tonne Ausrüstung trägt, wird imstande sein auf dieser Höhe zu schweben, vertikal auf- und abzusteigen und für 24 Stunden in der Luft zu bleiben.

    Links zum Thema

    Letzte Aktualisierung: 22/05/2012  |Seitenanfang