Navigationsleiste

Europäischer Filmabend im Haus der Europäischen Union
VersendenVersendenDruckenDrucken
24.11.2010 - 26.11.2010

Anlässlich der Verleihung des LUX-Filmpreises des Europäischen Parlaments in Straßburg laden das Informationsbüro des Europäischen Parlaments für Österreich und die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich am 24. November um 18.00 Uhr zu einem Europäischen Filmabend in das Haus der Europäischen Union.

    Europäischer Filmabend im Haus der Europäischen Union

    Der LUX-Filmpreis des Europäischen Parlaments zeichnet Filme aus, die sich des Themas Integration annehmen und den Reichtum der sprachlichen Vielfalt in Europa widerspiegeln.

    Die drei Finalisten des diesjährigen LUX-Filmpreises des Europäischen Parlaments sind "Die Fremde" von Feo Aladag (Deutschland), "Akadimia Platonos" (Deutschland/Griechenland) von Filippos Tsitos und "Illégal" von Olivier Masset-Depasse (Belgien).

    Film-Night im Haus der Europäischen Union - Treffpunkt Europa

    Wipplingerstraße 35
    1010 Wien

    Am 24. November 2010 um 18:00 Uhr wird der LUX-Siegerfilm 2010 gezeigt.

    Anschließend findet eine Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Teilnehmern aus der Filmbranche statt: Gerlinde Seitner (Europäische Filmförderung), Nina Kusturica (Regisseurin und Produzentin), Arno Aschauer (Institut für Film & Transmediale Dramaturgie) und Serge Falck (Schauspieler) diskutieren unter der Moderation von Thomas Rottenberg die aktuelle Situation und die zukünftigen Herausforderungen des europäischen Films.

    Die zwei weiteren LUX-Finalistenfilme werden am 25. und 26. November, ebenfalls ab 18:00 Uhr im Haus der Europäischen Union, gezeigt.

    Flyer pdf - 2 MB [2 MB]

    Links zum Thema

    Letzte Aktualisierung: 19/11/2010  |Seitenanfang