Navigationsleiste

EU-Wettbewerb „Juvenes Translatores“ – Anmeldefrist läuft
VersendenVersendenDruckenDrucken
01.09.2010

Der Übersetzungswettbewerb für SchülerInnen der Europäischen Kommission "Juvenes Translatores" findet heuer zum vierten Mal statt. Die Anmeldefrist beginnt am 1. September und läuft bis 20. Oktober 2010. In Österreich können sich diesmal bis zu 19 interessierte weiterführende Schulen auf der „Juvenes Translatores“ Website anmelden. Gehen mehr Anmeldungen für Österreich ein, bestimmt die Europäische Kommission die teilnehmenden Schulen per Zufallsauwahl.

    Juvenes Translatores - 27 SiegerInnen

    Jede zugelassene Schule wird eingeladen, bis zu fünf SchülerInnen ins Rennen zu schicken. Dieses Jahr dürfen im Jahr 1993 geborene JungübersetzerInnen mitmachen. Sie werden alle gleichzeitig am 23. November 2010 in ihren Schulen Texte von einer der 23 EU Amtssprachen in eine andere übersetzen. Die Sprachenwahl ist den TeilnehmerInnen dabei freigestellt. Sie haben zwei Stunden für die Übersetzung Zeit. Wörterbücher sind erlaubt, elektronische Hilfsmittel jedoch nicht.

    Die Arbeiten der SchülerInnen werden dann von ÜbersetzerInnen der Europäischen Kommission bewertet und für jeden EU-Mitgliedstaat wird die beste Übersetzung ausgesucht. Die SiegerInnen jedes Landes werden im Frühjahr 2011 von Kommissarin Androulla Vassiliou zur Preisverleihung nach Brüssel eingeladen. Während ihres Aufenthaltes werden die jungen Leute in Brüssel auch mit ÜbersetzerInnen der Europäischen Kommission zusammentreffen.

    Links zum Thema

    Letzte Aktualisierung: 31/10/2010  |Seitenanfang