Navigationsleiste

Das EU-Jugendorchester bringt Grafenegg zum Klingen
VersendenVersendenDruckenDrucken
15.08.2009

Open Air-Konzerte am 8. und 15. August

Für mehr als zwei Wochen schlägt ein junges Orchester im niederösterreichischen Grafenegg seine Sommerresidenz auf. Es ist nicht irgendein Orchester, sondern das offizielle Jugendorchester der Europäischen Union (EUYO), das die besten NachwuchsmusikerInnen aus allen 27 EU-Ländern vereint. Unter der musikalischen Leitung von Andrew Litton, einem der bekanntesten Dirigenten der USA, studieren 135 junge MusikerInnen im Alter zwischen 14 und 24 Jahren das Konzertprogramm für ihre anschließende Sommertournee ein. Kulturelle Vielfalt, jugendliche Lebensfreude und Orchestermusik auf höchstem Niveau sind also garantiert.

    European Youth Orchestra

    Den Auftakt der Tournee bilden zwei Konzerte auf der Open Air-Bühne in Grafenegg – am 8. und am 15. August. Dann geht es weiter nach Italien, die Niederlande, Deutschland und Tschechien.

    Kommissionspräsident José Manuel Barroso über das EUYO: „Die Tournee des Jugendorchesters der Europäischen Union hat sich zu einem alljährlichen kulturellen Höhepunkt entwickelt".

    Auch Joy Bryer, Mitbegründerin und Generalsekretärin des EUYO, zeigt sich von der österreichischen Sommerresidenz des Orchesters begeistert: "Dieses Projekt wäre ohne die großzügige Gastfreundschaft von Grafenegg nicht möglich gewesen. Daher ist es mir ein Anliegen, meinen großen Dank für diese Unterstützung auszusprechen. Das Jugendorchester der Europäischen Union symbolisiert nicht nur das Streben nach musikalischer Perfektion, sondern auch die kulturelle Zusammenarbeit, die dazu beiträgt, soziale, religiöse und politische Schranken zu überwinden."

    Sa, 8. August 2009, 20.00 Uhr, Grafenegg, Wolkenturm

    Jugendorchester der Europäischen Union
    Damen der Wiener Singakademie, Chor
    Heinz Ferlesch, Choreinstudierung
    Andrew Litton, Dirigent

    WILLIAM WALTON «Scapino», Comedy Overture

    EDWARD ELGAR «Im Süden», Konzertouvertüre op. 50

    GUSTAV THEODORE HOLST «Die Planeten», Suite für großes Orchester op. 32

     

    Sa, 15. August 2009, 20.00 Uhr, Grafenegg, Wolkenturm

    European Union Youth Orchestra
    Renaud Capuçon, Violine
    Andrew Litton, Dirigent

    PJOTR ILJITSCH TSCHAIKOWSKI, Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35

    DMITRI SCHOSTAKOWITSCH, Symphonie Nr. 7 C-Dur op. 60 «Leningrader»

    Pressekontakt:

    Julia Ornetsmüller
    Tonkünstler-Orchester NÖ | Musik-Festival Grafenegg
    T: +43 (0)2742 90 80 70-755
    M: +43 (0)664 60 499 755
    julia.ornetsmueller@tonkuenstler.at

    Letzte Aktualisierung: 30/10/2010  |Seitenanfang