Navigationsleiste

Erster EU-Preis für Gesundheitsjournalisten
VersendenVersendenDruckenDrucken
22.05.2009

Im Februar 2009 hat die Europäische Kommission erstmals einen Preis der EU für gedruckte und im Internet veröffentlichte Artikel über Gesundheitsthemen gestiftet. Dieser prestigeträchtige Preis ist ein wichtiger Teil der im September 2008 eingeleiteten Kampagne „Europa für Patienten“, in deren Mittelpunkt gesundheitspolitische Initiativen stehen - etwa Krebsvorsorge, Patientensicherheit sowie die Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen in anderen Ländern.

Wer kann sich bewerben?

Beiträge können von hauptberuflichen Journalisten eingereicht werden, die Staatsbürger der 27 EU-Mitgliedstaaten oder dort wohnhaft sind. Beiträge können auch von Dritten für die Auszeichnung nominiert werden, doch muss der Autor der Teilnahme am Wettbewerb zustimmen. Beiträge können auch von Teams eingereicht werden, sofern die wichtigsten Mitwirkenden (z. B. Forscher, Journalisten und Redakteure) auf dem zugehörigen Formular aufgelistet sind und das Team aus höchstens fünf Personen besteht.

Ablauf

Die Artikel (aus Presse oder Internet) müssen zwischen dem 2. Juli 2008 und dem 15. Juni 2009 in einer der Amtssprachen der EU veröffentlicht worden sein. Der Einreichungsfrist läuft am 15. Juni 2009 aus. Die Preisverleihung findet im Herbst 2009 statt. Der erste Preis ist mit 5000 EUR dotiert.

    Erster EU-Preis für Gesundheitsjournalisten

    Links

    • Einreichung Ihres Artikels über das Online-Formular auf der Website "Europa für Patienten"

     

    Letzte Aktualisierung: 30/10/2010  |Seitenanfang