Navigationsleiste

Sommerurlaub mit niedrigen SMS-Tarifen!
VersendenVersendenDruckenDrucken
23.04.2009

Ab 1.Juli, also gerade rechtzeitig vor dem Sommerurlaub, sinken Roaminggebühren für SMS, Anrufe und Datendienste. Im EU-Ausland verschickte SMS-Nachrichten dürfen nur noch höchstens 11 Cent kosten, anstatt der heutigen 28 Cent.

    Sommerurlaub mit niedrigen SMS-Tarifen!

    Das Europäische Parlament verabschiedete auf seiner Plenarsitzung in Straßburg am 22. April mit großer Mehrheit neue EU-Vorschriften für SMS- und Datenroamingdienste. Die in den Vorschriften enthaltenen Preissenkungen waren von der Europäischen Kommission im September 2008 vorgeschlagen worden. Außerdem beschloss das Parlament weitere Preissenkungen für in anderen EU-Ländern geführte Handygespräche. Die Preisobergrenze für einen im Ausland getätigten Mobilfunkanruf wird bis Juli 2011 schrittweise von heute 0,46 € auf 0,35 € pro Minute fallen, der Minutenpreis für im Ausland erhaltene Anrufe von heute 0,22 € auf 0,11 €. Außerdem werden die Betreiber verpflichtet, die Gebühren für Roaminganrufe ab der 31. Sekunde sekundengenau zu berechnen.

    Links

    Pressemitteilung

    Letzte Aktualisierung: 30/10/2010  |Seitenanfang