Navigationsleiste

Einheitliche Standards für Rating Agenturen
VersendenVersendenDruckenDrucken
11.11.2008

Der derzeitigen Finanzkrise wird seitens der Kommission mit einem umfassenden Maßnahmenpaket begegnet. Mit der Regulierung von Ratingagenturen wird das Paket um einen wichtigen Faktor im Bereich Eigenkapital, Einlagensicherung von Kreditinstituten und Versicherungen erweitert.

    Einheitliche Standards für Rating Agenturen

    Die aktuelle Krise hat gezeigt, dass der vorhandene Rahmen für die Funktionsweise der Ratingagenturen in der EU erheblich verschärft werden muss. "Unser Vorschlag geht weit über die Vorschriften anderer Länder hinaus. Diese außerordentlich strengen Regeln sind unumgänglich, will man das Vertrauen des Marktes in die Tätigkeit der Ratingagenturen in der Europäischen Union wieder herstellen." so Kommissionsmitglied Charlie McCreevy, zuständig für Binnenmarkt und Dienstleistungen.

    Genau gesagt geht es um mehr Transparenz über die Tätigkeiten von Ratingagenturen und über ihre Methodik, mit der sie die Kreditwürdigkeit von Unternehmen bewerten. Denn es ist allgemein anerkannt, dass die Ratingagenturen die Kreditrisiken der strukturierten Kreditprodukte unterschätzt und in ihren Ratings die Verschlechterung der Marktbedingungen nicht frühzeitig genug widergespiegelt haben. Somit kommt ihnen für die derzeitige Kreditmarktkrise eine große Verantwortung zu.

    Nähere Informationen:

     

    Letzte Aktualisierung: 30/10/2010  |Seitenanfang