Navigationsleiste

Erweiterung des Schengen-Raums: Das europäische Ziel des freien Personenverkehrs ist erreicht
VersendenVersendenDruckenDrucken
21.12.2007

Am 21. Dezember 2007 sind Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, die Slowakei, Slowenien, die Tschechische Republik und Ungarn dem Schengener Raum beigetreten.
Die Binnengrenzkontrollen an den Land- und Seegrenzen zwischen diesen Ländern und zu den restlichen 15 Mitgliedstaaten sind aufgehoben.
Das Ideal des freien Personenverkehrs kommt hier ganz konkret zum Ausdruck: Durch diese Erweiterung wird die östliche Grenze dieses Raums, in dem Reisefreiheit herrscht, auf 4278 km verlängert. Mehr dazu...

    Letzte Aktualisierung: 30/10/2010  |Seitenanfang