Navigationsleiste

Europäischer Tag der Sprachen 2008
VersendenVersendenDruckenDrucken
26.09.2008

Was wären wir Menschen ohne Sprache und ohne die Vielfalt der Sprachen? Zugegeben, gerade die Vielfalt macht uns die Verständigung nicht immer leicht. Trotzdem kann sich wohl niemand ein Europa mit nur einer Sprache vorstellen.

    Tag der Sprachen 2008

    Vielleicht ist Ihnen die Vielsprachigkeit der EU 2001 das erste Mal so richtig bewusst geworden – im Europäischen Jahr der Sprachen. In diesem Jahr organisierten der Europarat und die Europäische Kommission verschiedenste Veranstaltungen und Aktionen, um den Menschen Lust aufs Sprachenlernen zu machen. Im Mittelpunkt stand der Wunsch zu zeigen, wieviele Sprachen in Europa gesprochen werden und wie wichtig Sprachenkenntnisse auch im Beruf sind. Damit das nach dem Jahr der Sprachen nicht wieder vergessen wird, feiern wir seit damals jedes Jahr am 26. September den Europäischen Tag der Sprachen.

    Möchten Sie 2008 selbst dabei sein?

     

    Suchen Sie sich eine Veranstaltung ganz in Ihrer Nähe oder irgendwo auf der Welt aus und machen Sie mit.

    Auch wir von der Vertretung sind nicht untätig. Als unsere "Frau vor Ort" hält Ulrike Einspieler vom 19.-30. September beim "Europäischen Sprachentag der Büchereien Wien" eine Reihe von Workshops für VolksschülerInnen ab.

    Letzte Aktualisierung: 30/10/2010  |Seitenanfang