Navigationsleiste

EU-Donauraumstrategie - Pressetermine von EU-Kommissar Johannes Hahn zum Auftakt seiner Reise durch Donauländer
VersendenVersendenDruckenDrucken
27.06.2012

Der für Regionalpolitik zuständige EU-Kommissar Johannes Hahn wird am 27. Juni 2012 eine Reise durch sieben in die Donauraumstrategie involvierte Länder antreten, um sich vor Ort ein Bild über den Fortschritt der transnationalen Kooperation zu machen. Die Donau-Tour führt durch sieben Länder (Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien und Bulgarien) und soll dazu beitragen, das Engagement der beteiligten Länder zu fördern sowie die öffentliche und politische Aufmerksamkeit für den Mehrwert der Strategie zu erhöhen.

Aus diesem Anlass lädt die Vertretung der Europäischen Kommission im Namen der Kooperationspartner alle interessierten MedienvertreterInnen zu folgenden Presseterminen:

    Mittwoch, den 27. Juni

    08.00 Uhr:
    Presseveranstaltung

    mit
    EU-Kommissar Johannes Hahn und
    Vizekanzler/Außenminister Michael Spindelegger

    Symbolischer "Kick off" der Donaureise mit der "MS Eisvogel" (Film- und Fototermin) und anschließende Pressestatements im Restaurant Marina 

    Adresse: Marina Wien, Handelskai 3, 1020 Wien


    11.30 Uhr:
    Pressekonferenz

    mit
    EU-Kommissar Johannes Hahn,
    Bürgermeister und Landeshauptmann Michael Häupl,
    Infrastrukturministerin Doris Bures und
    ÖBB-Vorstand Christian Kern

    Adresse: Infopoint Hauptbahnhof "bahnorama", Favoritenstrasse 51, 1040 Wien


    EU-Kommissar Hahn wird im Rahmen der Pressetermine sowohl über bereits erzielte Fortschritte als auch über die noch bestehenden Herausforderungen informieren. Im Rahmen seiner Reise wird er hochrangige politische Vertreter sowie mit der Umsetzung von Kooperationsprojekten befasste Organisationen treffen. In allen Ländern stehen auch Projektbesuche und Presseveranstaltungen auf dem Programm. Der Auftakt der mehrtägigen Reise findet am 27. Juni in Wien statt, womit auch Österreichs besonderem Engagement im Rahmen der Donauraum-Strategie Rechnung getragen wird. 

    Anmeldung

    Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter falk.kunadt@ec.europa.eu gebeten.

    Letzte Aktualisierung: 26/06/2012  |Seitenanfang