Planung und Vorbereitung

Die Kommission plant ihre Arbeit, einschließlich der Entwürfe neuer Rechtsvorschriften, auf Grundlage der vom Präsidenten festgelegten politischen Prioritäten.

Arbeitsplanung

Auf Kommissionsebene:Das Arbeitsprogramm der Kommission gibt Auskunft darüber, wie die Kommission beabsichtigt, die vom Präsidenten festgelegten politischen Prioritäten in die Praxis umzusetzen.

Vorbereitung von Rechtsvorschriften

Bevor sie Rechtsvorschriften vorschlägt, führt die Kommission eine Bestandsaufnahme der bestehenden Rechtsvorschriften und eine Folgenabschätzung Englishdurch, um die möglichen Auswirkungen einer neuen Initiative auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt zu bewerten. Dabei werden auch neue Gegebenheiten und Entwicklungen in Europa sowie deren mögliche Auswirkungen auf die neue Rechtsvorschrift berücksichtigt.

Die Kommission ist zudem zur Anhörung von Interessengruppen und anderen Einrichtungen verpflichtet und muss nationale Parlamente und Regierungen um ihre Stellungnahmen ersuchen.

Möchten Sie per E-Mail über neue Pläne (Roadmaps) und/oder öffentliche Konsultationen informiert werden? Dann abonnieren Sie Die Kommission bei der Arbeit – Benachrichtigungen. Wenn Sie eine Organisation vertreten oder eine selbständige Tätigkeit ausüben, die die Politik oder die Entscheidungsprozesse der EU-Institutionen beeinflusst, melden Sie sich beim EU-Transparenzregister an.

kontrastreiche Version normale Schriftgröße Schriftgröße 200 % Seite versenden Seite drucken

 
Siehe auch
Feedback

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

Ja Nein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?