Diese Seite wurde am (31/10/2014) archiviert
31/10/14

Navigationsleiste

Verbindung zu den Bürgerinnen und Bürgern der EU stärken!

08/06/2012

Johannes Hahn, Kommissar für Regionalpolitik, empfing eine Gruppe österreichischer Regionalpolitiker, die im Rahmen einer gemeinsamen Kommunikationsinitiative des österreichischen Außenministeriums und der Vertretung der Kommission in Wien zu „EU-Gemeinderäten“ ernannt wurden.

Kommissar Hahn begrüßte die Initiative als „wichtigen Beitrag zur Überwindung der Kluft zwischen den Bürgerinnen und Bürgern und den EU-Institutionen“. In seiner Begrüßungsansprache ging der Kommissar auf den konkreten Wert und Nutzen der Regionalpolitik für die Regionen ein und nahm sich viel Zeit für die anschließende Diskussions- und Fragerunde.

Am Ende des Treffens dankte der Kommissar den Regionalvertretern für ihr Engagement, den Bürgerinnen und Bürgern Europa auf regionaler und lokaler Ebene näherzubringen, und bat sie, die Botschaft weiterzugeben, dass es sich „bei der Europäischen Union um ein Gemeinschaftsprojekt handelt, für das die aktive Teilnahme und das Engagement der Bürgerinnen und Bürger unerlässlich ist“.