INTERNATIONALE KONFERENZ ZUR VERHINDERUNG DES HANDELS MIT GESCHMUGGELTEN ODER GEFÄLSCHTEN ZIGARETTEN

OLAF/08/13 Brüssel, 21. Oktober 2008

Die Bekämpfung des grenzüberschreitenden Handels mit geschmuggelten oder gefälschten Zigaretten stand im Mittelpunkt einer internationalen Konferenz, die vom Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF) und den maltesischen Zollbehörden ausgerichtet wurde. Die Konferenz, die in St Julian’s Bay (Malta) stattfand, diente zur Festigung der Arbeitsbeziehungen zwischen den Mitgliedstaaten der EU und einer Reihe anderer Länder.

An der Konferenz nahmen Ermittler aus allen 27 Mitgliedstaaten sowie Vertreter der Strafbehörden Kroatiens, der Türkei, Israels und Australien teil. Die Weltzollorganisation (WZO) und Europol entsandten ebenfalls Vertreter. Im Mittelpunkt der Gespräche standen in diesem Jahr die neuesten Entwicklungstrends beim Schmuggel und die bestehenden Probleme in verschiedenen Regionen Europas. Außerdem erfolgten Vorträge eines Beamten des irischen Criminal Assets Bureau sowie von Vertretern von Philip Morris International (PMI) und Japan Tobacco International (JTI) im Rahmen der bestehenden Zusammenarbeit mit der Kommission und 26 Mitgliedstaaten gemäß den einschlägigen Abkommen aus den Jahren 2004 und 2007.

Dies ist bereits das dreizehnte Jahr, in dem die OLAF-Taskforce „Zigaretten" eine internationale Konferenz zur Festigung der Arbeitsbeziehungen zwischen den Mitgliedstaaten und anderen Ländern veranstaltet hat, um den raschen Austausch operativer Informationen zur Bekämpfung von Zigarettenschmuggel und –fälschungen zu ermöglichen, die den Mitgliedstaaten* und der Europäischen Union große Einnahmeverluste verursachen.

Insgesamt meldeten die Mitgliedstaaten dem OLAF im Jahr 2007 4,7 Mrd. beschlagnahmte Zigaretten mit einem voraussichtlichen Gesamtschadensvolumen von mehreren Milliarden EUR an Steuer- und Zollausfällen.

Österreich, Belgien, Bulgarien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Italien, Irland, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Slowenien, Slowakei, Spanien und Schweden.

Alessandro Butticé
Leiter des Referats " Sprecherdienst, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit"

Tel : +32 (0)2 296.54.25
Fax : +32 (0)2 299.81.01
olaf-press@ec.europa.eu
OLAF on YouTube

Print versionDecrease textIncrease text
Veranstaltungskalender
Letzte Aktualisierung: 02/05/2012