BULGARISCHE MINISTER BEI OLAF

OLAF/08/03 Brüssel, 14. März 2008

Der Generaldirektor des Europäischen Amts für Betrugsbekämpfung (OLAF), Franz-Hermann Brüner, ist heute mit Gergana Grancharova, der bulgarischen Ministerin für Europafragen und Plamen Oresharski, dem bulgarischen Finanzminister in Brüssel zusammengetroffen. Thema der Gespräche waren die allgemeine Zusammenarbeit zwischen dem OLAF und den bulgarischen Behörden bei der Bekämpfung von Betrug zum Nachteil des Gemeinschaftshaushalts und eine Reihe aktueller Fragen.

Nach der Zusammenkunft teilte Herr Brüner mit: „Wir haben ein sehr offenes Gespräch geführt. Dabei haben wir auch aktuelle Herausforderungen in Bulgarien erörtert, und ich habe die Besorgnis des OLAF über bestimmte Entwicklungen zum Ausdruck gebracht. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass die bulgarischen Behörden ihr Bestes dafür tun werden, dass die erforderlichen Maßnahmen ergriffen werden.”

Hintergrund

Gegenwärtig befinden sich beim OLAF 28 Bulgarien betreffende Fälle in der Bewertungsphase, und in weiteren 17 Fällen läuft eine Untersuchung des OLAF.

Die Fallarbeit des OLAF ist in drei Phasen unterteilt:

  1. Bewertungsphase: Analyse aller verfügbaren neuen Informationen im Hinblick auf die Entscheidung, ob eine Untersuchung eingeleitet wird oder nicht;
  2. Förmlicher Beschluss über die Einleitung bzw. Nichteinleitung einer Untersuchung;
  3. Untersuchungsphase.

Alessandro Butticé
Leiter des Referats " Sprecherdienst, Kommunikationund Öffentlich-keitsarbeit"
Tel : +32 (0)2 296.5425
Fax : +32 (0)2 299.8101
olaf-press@ec.europa.eu

OLAF auf YouTube

Print versionDecrease textIncrease text
Veranstaltungskalender
Letzte Aktualisierung: 02/05/2012