Diese Seite wurde am 16/12/2011 archiviert
16/12/2011
Landwirtschaft - Die Geschmacksbande - Iss, trink und beweg dich!

Lebensmittel erzählen ihre Geschichte - Gemüse: Teil I

  • Tomate

    Hallo Leute, ich hatte heute ein tolles Frühstück mit viel Obst, genauer gesagt mit den besten Früchten der Saison, die ich je gegessen habe. Ich bin wirklich in Topform und möchte etwas ganz Besonderes für euch tun. Ihr seid alle zum Essen bei mir eingeladen. Ich habe tolle Rezepte ausgegraben. Die will ich ausprobieren.

  • Bild Lauch Das ist cool! Aber denk dran, ich hab' morgen ein Basketball-Spiel, und muss mich echt gut ernähren, wenn ich Leistung bringen will. Gemüse steht da natürlich an erster Stelle. Es enthält jede Menge Nährstoffe wie Vitamine, Mineralien oder Ballaststoffe, die du täglich brauchst. Aber das ist noch lange nicht alles!

  • Bild Karotte Mensch, du kannst es dir wirklich nicht erlauben, vor deinem Spiel krank zu werden. Du brauchst echt alle Nährstoffe, die du kriegen kannst. Und das wo dein Körper sowieso täglich die richtige Menge an Vitaminen, Mineralstoffen oder anderen Nährstoffen braucht.

  • Bild Pilz Richtig. Gemüse ist definitiv eine clevere Wahl, und du kannst unter so vielen Sorten auswählen. Bei mir geht sowieso bei jedem Essen die Hälfte des Tellers erstmal für Gemüse drauf. Wusstest du, dass Gemüse und Obst nicht nur verschiedene Farben, sondern auch einen unterschiedlichen Nährstoffgehalt haben? Man kann sie in fünf Gruppen einteilen: grün, gelb-orange, rot, dunkelrot und weiß. Also los - lasst uns verschiedene Obst- und Gemüsesorten ausprobieren.

  • Bild Rettich Dann mal her mit dem bunten Gemüsemix! Von mir aus jeden Tag!

  • Bild Pilz Knoblauch, Zwiebeln, Spargel, Artischocken und Chicorée sind weiße Gemüse wie ich! :-)

  • Bild Rettich … Aubergine, violetter Spargel, Rotkohl, Karotten, roter belgischer Chicorée und rote Paprika zählen zu meinen besten blau-roten Freunden!

  • Bild Karotte Meine gelb-orange Truppe besteht neben so leckeren Gesellen wie mir aus Kürbis in allen Variationen - Eichelkürbis, Winterkürbis … - und gelben Paprikaschoten. Probier uns mal …

  • Bild Lauch … Sicher kennst du schon die grünen Männchen: Brokkoli, Kopfsalat, Erbsen, Spinat und Zucchini. Wir beamen Dich geschmacksmäßig in höhere Sphären - wenn du willst jeden Tag!

  • Bild Tomate Und erst die Roten - auffälliger als jeder Feuerwehrwagen … Roter Rettich, rote Paprikaschoten und Radicchio - rot, rot, rot ist alles was ich mag!

  • Bild Rettich Ok, ok, wir sind alle supercool, aber wie wär's jetzt mal mit essen? Bei all diesem Gequatsche über Nahrungsmittel bekomme ich Hunger!

  • Bild Tomate Hey, keine Panik. Such dir eins meiner Geheimrezepte aus, und los geht's. Du wirst dir noch die Finger danach lecken! ;)

    Leckere Fettuccine mit süßen Paprikaschoten und Pinienkernen

    Zutaten

    • Ungekochte Fettuccine oder frische Nudeln (am besten Vollkornnudeln), schau auf die Packung und bereite die Menge entsprechend der Personenzahl zu.
    • Höchstens 1 Esslöffel Olivenöl (extra vergine) pro Person
    • Grob gehackte Knoblauchzehen
    • 1 große gelbe Paprikaschote, entkernt und innen gesäubert, in kleine Stückchen schneiden
    • 1 große rote Paprikaschote, entkernt und innen gesäubert, in kleine Stückchen schneiden
    • 1 große orangefarbene Paprikaschote, entkernt und innen gesäubert, in kleine Stückchen schneiden
    • (1/2 Tasse) Pinienkerne
    • (1/2 Tasse) frisch gehackte Petersilie oder Basilikumblätter
    • (1/2 Tasse) schwarze Oliven, entkernen und halbieren
    • (1/4 Tasse) Kapern, abtropfen lassen
    • Eine Prise Salz
    • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

    Nudeln nach Packungsanweisung kochen und noch bissfest im Sieb abgießen, dann wieder in den Topf geben und warmhalten.

    In einer großen Bratpfanne Olivenöl erhitzen. Knoblauch und (gelbe, rote und orangefarbene) Paprikaschoten hinzufügen und 10 Minuten dünsten. Pinienkerne hinzufügen und für circa weitere 4 Minuten dünsten, bis sie gebräunt sind. Nach und nach Basilikum oder Petersilie untermengen und Oliven und Kapern dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    In einer Schüssel die Soße mit den Nudeln vermischen. Fertig. Guten Appetit!

Pausenobst - "Récrées Fruitées"

Bild

Seit 2001 verteilt die französische Schule Le Bosc Obst und Gemüse in der Pause.

http://www.recrefruitees.le-bosc.info/français

5 a day

Bild

"5 a day" - fünf Portionen Obst oder Gemüse am Tag - ist eine Initiative des britischen Gesundheitssystems. Auf der Website finden sie Tipps und Tricks wie Sie Obst- und Gemüsemahlzeiten in Ihren Alltag einbinden können - auch wenn dieser besonders stressig sein sollte.

http://www.5aday.nhs.uk/topTips/default.htmlEnglish

Letzte Aktualisierung: 30/10/2010 | Seitenanfang