Navigationsleiste

Schulobstprogramm

Fruchtbar


Österreich

  • gutessen consulting

    Die Firma gutessen consulting bietet Beratung zu Ernährungsfragen mit Schwerpunkt auf der Gemeinschaftsverpflegung (Schulen, Pflegeheime, Krankenhäuser usw.). Sie verfolgt einen ganzheitlichen Ernährungsansatz und kann auf langjährige Erfahrung bei der qualitativen Optimierung von Mahlzeiten zurückblicken, die ernährungsphysiologische, ökologische (Einsatz ökologischer und saisonaler Erzeugnisse von lokalen Anbietern) und wirtschaftliche Aspekte miteinander vereinbaren und natürlich den Erwartungen und Vorlieben der Kunden Rechnung tragen.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: office@gutessen.at.

Frankreich

  • Äpfel aus dem Loire-Tal pdf [659 KB] français

    Die Initiative Pomme du Val de Loire verfolgt seit mehreren Jahren eine Kommunikationsstrategie, die sich ganz um das Vorzeigeprodukt der Region, den Apfel, dreht.

  • Walnuss-Route im Périgord pdf [322 KB] français

    Auf der Route de la Noix können die Besucher die verschiedenen Berufe, das Savoir-faire und die Traditionen der Walnusserzeuger sowie die Branche im Allgemeinen, bis hin zur Vermarktung, kennenlernen: Besichtigung der Nussplantagen, Präsentation der Ernte- und Verpackungsanlagen, Produktverkauf usw.

  • SISQA français

    SISQA ist eine internationale Fachmesse für Lebensmittelsicherheit. Sie wurde von der französischen Region Midi-Pyrénées ins Leben gerufen.

  • Lehrgärten in der Normandie pdf [248 KB] français

    In Frankreich haben sich die CIVAM (Agenturen für die Förderung der ländlichen Entwicklung) darum bemüht, gesunde Mahlzeiten, insbesondere frisches Obst und Gemüse, auf den Speiseplan der Schulkantinen zu bringen. Trotz der guten Qualität der angebotenen Speisen wollen sich viele Kinder nicht auf für sie ungewohnte Geschmäcker einlassen. Daraus ist die Idee entstanden, mit Schulklassen Gemüse anzubauen, um den Kindern die Welt des Gartenbaus näher zu bringen und in ihnen den Wunsch zu wecken, frisches Obst und Gemüse mal zu probieren und dann auch regelmäßig zu essen.

  • Lebensmittel aus Languedoc-Roussillon auf der Fruitlogistica pdf [358 KB] français

    Fruitlogistica ist die einzige internationale Fachmesse, die ausschließlich dem Obst- und Gemüsesektor gewidmet ist.

  • La Ferme d'Aquitaine pdf [376 KB] français

    Dieses Schaubauernhofprojekt entstand 2006 im Rahmen des Salon de l'agriculture Aquitaine, der sich ganz um die Themen Vieh, Land und Bauernhöfe in Aquitanien drehte.

  • Biologisch erzeugen und essen in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur (PACA) pdf [401 KB] français

    Das vom Regionalrat PACA ins Leben gerufene Programm Produire et manger bio en PACA verfolgt zwei Ziele: den ökologischen Landbau sowie nachhaltige Landwirtschaft in der gesamten Region PACA zu fördern und die Qualität der Gemeinschaftsverpflegung zu verbessern, um aktuellen Problemen der öffentlichen Gesundheit zu begegnen.

  • Bien manger en Normandie pdf [312 KB] français

    Das Institut für Lebensmittelqualität IRQUA in der Normandie hat mit all seinen Partnern eine Aktion ins Leben gerufen, um Produkte aus der Normandie, vor allem im Hinblick auf Gesundheit und Ernährung, und gesunde Essgewohnheiten im Allgemeinen zu fördern.

Italien

  • Tag der offenen Tür auf den Bauernhöfen in der Emilia-Romagna pdf [300 KB] français

    Die Initiative „Fattorie Aperte“ wurde 1998 von der Region Emilia-Romagna in Zusammenarbeit mit den einzelnen Provinzen ins Leben gerufen. Das Osservatorio Agroambientale leistet technische und organisatorische Unterstützung. Im Rahmen des Projekts wurde ein regionales Netzwerk landwirtschaftlicher Betriebe aufgebaut, die als repräsentativ für die regionaltypische Produktion in der Emilia-Romagna gelten. Es geht dabei auch um Fragen der Ernährungserziehung, die Aufwertung lokaler Erzeugnisse und die Überbrückung der Kluft zwischen Stadt- und Landleben.

  • Schulbauernhöfe in der Emilia-Romagna pdf [471 KB] français

    Die 287 landwirtschaftlichen Betriebe dieses Netzwerks stehen Schul- und organisierten Gruppen für Besuche offen. Mit einem originellen Ansatz und handfesten Themen wie zum Beispiel der Steigerung des Ernährungsbewusstseins bieten die Höfe einen Rahmen für aktives Lernen, um die Ursprünge der Erzeugung und den Weg der Lebensmittel vom Acker auf den Teller vor Augen zu führen.

  • Obst und Gemüse im Piemont pdf [154 KB] français

    Vor dem Hintergrund der Krise auf den Märkten, u. a. aufgrund der zunehmenden Konkurrenz von außerhalb Europas und des stagnierenden Verbrauchs, haben die piemontesischen Regionalbehörden eine Kommunikationskampagne ausarbeiten lassen, um den regionalen Verbrauchern heimisches Obst und Gemüse schmackhaft zu machen.

  • Frutta Snack italiano

    Das Projekt Frutta Snack soll Modelle für die Förderung des Obstverzehrs, unter anderem im Rahmen von Unterrichtsaktivitäten zum Thema Gesundheit, bereitstellen. Es bietet auch Informationen über lokale Aktionen wie das Angebot von essfertigem und qualitativ hochwertigem Frischobst und -gemüse in Essensautomaten.

    nfo@fruttasnack.eu

Niederlande

  • SchoolGruiten Nederlands

    Das Programm Schoolgruiten soll im Rahmen von Unterrichtsaktivitäten den Verzehr von Obst und Gemüse in den Schulen fördern.

    www.schoolgruiten.nl Nederlands
    schoolgruiten@wur.nl

Spanien

  • „Orangen und Mandarinen sind deine besten Freunde“ pdf français

    Ziel dieser Kampagne, ist es den Verzehr von Zitrusfrüchten bei Grundschülern der autonomen Gemeinschaft Valencia zu fördern. Die Kampagne soll die Jugendlichen, altersabhängig, über die Merkmale und Eigenschaften verschiedener Zitrusfrüchte informieren und ihnen auch die Vorteile einer gesunden und ausgewogenen Ernährung vor Augen führen.

  • „Generación Natural“ pdf [365 KB] français

    Diese Werbekampagne soll den Verzehr von Obst bei Jugendlichen (im Alter von 12 bis 16 Jahren) trendig machen, denn sie sind auch Vorbilder und Identifikationsfiguren für jüngere Kinder.

  • FRUINARIA pdf [428 KB] français

    Ziel des Projekts ist es, in den Comarcas (Landkreisen) der Provinz Lleida ein Netz kulinarischer Wanderwege zum Thema Kochen mit Obst zu schaffen.

  • Apadrina: Essschule in Andalusien pdf [131 KB] français

    Dieses Projekt steht allen Schulen offen, denen die Ernährungsgewohnheiten der Kleinsten am Herzen liegen. Sie verpflichten sich dann – mit Unterstützung des Vereins „5 al día“ (5 am Tag) –, an dem speziellen Unterrichtsprogramm teilzunehmen, um den Eltern die Bedeutung einer gesunden Ernährung zu vermitteln und natürlich Obst und Gemüse auf den Schulspeiseplan zu setzen.

Vereinigtes Königreich

  • Die Website „5 A DAY“ ermutigt dazu, mehr Obst und Gemüse zu essen.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: fiveaday@dh.gsi.gov.uk.