WICHTIGER RECHTLICHER HINWEIS: Für die Angaben auf dieser Website besteht Haftungsausschluss und Urheberrechtsschutz. esdeenfritpt

Umweltbezogene Wettbewerbsfähigkeit
Der Entwurf einer gebietsbezogenen Entwicklungsstrategie
unter Berücksichtigung der Erfahrungen aus LEADER

“Innovation im ländlichen Raum”
Heft Nr. 6 - Band 3
Europäische Beobachtungsstelle LEADER
Juni 2000

 

Der territoriale, gebietsbezogene Ansatz in der ländlichen Entwicklung

Teil 1: Von der “Ausbeutung” der Ressourcen zu einer umweltverträglichen Wettbewerbsfähigkeit

  • 1.1 Ein kurzer Blick auf den Kontext
  • 1.2 Lehren und Errungenschaften aus LEADER in Sachen Umwelt und Wettbewerbsfähigkeit
  • 1.3 Ermittlung der Spielräume zur Verbesserung der umweltbezogenen Wettbewerbsfähigkeit

Teil 2: Einschätzung der umweltbezogenen Wettbewerbsfähigkeit eines Gebiets

  • 2.1 Humanressourcen
  • 2.2 Die natürlichen Ressourcen eines Gebiets
  • 2.3 Die Landschaft und der ländliche Raum
  • 2.4 Die externen Beziehungen und die Märkte
  • 2.5 Fazit

Teil 3: Die Suche nach einer Strategie zur Verbesserung der umweltbezogenen Wettbewerbsfähigkeit

  • 3.1 Von den klassischen Ansätzen zum gebietsbezogenen und projektspezifischen Ansatz
  • 3.2 Einige methodologische Orientierungshilfen
  • 3.3 Schaffung einer Dynamik
  • 3.4 Beispiele für erfolgreiche Strategien
  • 3.5 Fazit

 

Die Autoren dieses Bandes sind Gilda Farrell
(ehemalige stellvertretende Leiterin der
Europäischen Beobachtungsstelle LEADER),
Robert Lukesch (ÖAR, Österreich) und
Samuel Thirion (INDE, Portugal).
Als Grundlage dienten die Überlegungen
der “Arbeitsgruppe Innovation” der Europäischen
Beobachtungsstelle LEADER. Dieser Arbeitsgruppe
unter der Leitung von Gilda Farrell gehören
Evelyne Durieux (Europäische Beobachtungsstelle
LEADER), Martine François (GRET, Frankreich),
Robert Lukesch (ÖAR, Österreich), Elena Saraceno
(CRES, Italien), Paul Soto (Iniciativas
Económicas, Spanien) und Samuel Thirion
(INDE, Portugal) an.
An der Fertigstellung des Dokuments waren
außerdem Yves Champetier und Jean-Luc Janot
(Europäische Beobachtungsstelle LEADER)
beteiligt. Produktionsleitung:
Christine Charlier (Europäische
Beobachtungsstelle LEADER).


"Umweltbezogene Wettbewerbsfähigkeit"
in PDF Format.

Adobe
Um diese Seiten aufrufen und
ausdrücken zu können,
laden Sie bitte die
kostenlose Software
Acrobat Reader ©.


European Flag

Europäische
Kommission

Generaldirektion
Landwirtschaft