Navigationsleiste

Weitere Extras

Absatzförderungsmaßnahmen

Grünbuch-Konsultation über die Informations- und Absatzförderungspolitik für Agrarerzeugnisse - BEENDET

Thema

Grünbuch über die Informations- und Absatzförderungspolitik für Agrarerzeugnisse

 

Politikbereich

Landwirtschaft

 

Zielgruppen

Alle Organisationen und Bürger, die sich für Informationskampagnen und Absatzförderung für landwirtschaftliche Erzeugnisse interessieren, konnten sich an dieser öffentlichen Konsultation beteiligen. Besonders interessant für uns waren Beiträge von Mitgliedstaaten, Berufsverbänden, Landwirten, Nahrungsmittelherstellern, Nichtregierungsorganisationen, Verarbeitungsbetrieben, Einzelhändlern, Verteilern, Großhändlern, Verbrauchern und Regierungsstellen.

 

Konsultationszeitraum

Vom 14. Juli 2011 bis zum 7. Oktober 2011

 

Ziel der Konsultation

Zwar hat der derzeitige Ansatz in Bezug auf Information und Absatzförderung für landwirtschaftliche Erzeugnisse gute Ergebnisse gebracht, doch ist die Kommission davon überzeugt, dass dieser weiter vereinfacht und verbessert werden kann, um den Bedürfnissen der Märkte in Europa und weltweit noch besser gerecht zu werden.
 
Bevor sie jedoch Legislativvorschläge vorlegt, wollte die Kommission die Meinungen der Interessenvertreter einholen.
 
Eine Überarbeitung des Absatzförderungskonzepts könnte dazu beitragen, die Vorzüge der europäischen Landwirtschaft im Binnenmarkt und außerhalb Europas besser bekannt zu machen und das Image Europas weltweit zu stärken. 

 

Einreichen eines Beitrags

Wir hatten Sie gebeten, das Konsultationsdokument ("Grünbuch") zu lesen, bevor Sie den Online-Fragebogen ausfüllen. Beide Dokumente sind in Englisch verfügbar.

Beim Ausfüllen des Online-Fragebogens empfahlen wir Ihnen, Ihre Antworten zunächst offline zu verfassen und sie dann nachher in das entsprechende Antwortfeld zu kopieren. Nach dem Ausfüllen des Online-Fragebogens wurden Sie gebeten, auf "Submit" zu klicken, anderenfalls wurde ihr Beitrag nicht übermittelt.

Sie konnten in einer beliebigen Amtssprache der EU antworten.

Die eingegangegen Beiträge sind auf dieser Webseite veröffentlicht, falls nicht anders vereinbart. Wir baten Sie, die für diese Konsultation geltende Datenschutzerklärung pdf - 21 KB [21 KB] English (en) français (fr) zu lesen, um zu erfahren, wie mit Ihren personenbezogenen Daten und mit Ihrem Beitrag verfahren würde.

Im Interesse der Transparenz waren die teilnehmenden Organisationen gehalten, bestimmte Informationen über sich öffentlich zu machen, indem sie sich beim Transparenzregister anmeldeten, und ferner den dafür geltenden Verhaltenskodex zu übernehmen.  Ist eine Organisation nicht in dieses Register eingetragen, ist ihr Beitrag getrennt von denjenigen der registrierten Organisationen veröffentlicht.

 

Lesen Sie das Konsultationsdokument

Grünbuch über die Informations- und Absatzförderungspolitik für Agrarerzeugnisse

 

Füllen Sie den Fragebogen aus

Der Online-Fragebogen ist nun desaktiviert.

 

Referenzdokumente

Pressemitteilung български (bg)czech (cs)dansk (da)eesti (et)ελληνικά (el)English (en)español (es)Français (fr)Gaeilge (ga)hrvatski (bg)italiano (it)latviešu (lv)lietuvių (lt)magyar (hu)Malti (mt)Nederlands (nl)polski (pl)português (pt)română (ro)slovenčina (sk)slovenščina (sl)suomi (fi)svenska (sv)

Bürgerinfo pdf - 21 KB [21 KB] български (bg)čeština (cs)dansk (da)eesti keel (et)ελληνικά (el)English (en)español (es)français (fr)italiano (it)latviešu valoda (lv)lietuvių kalba (lt)magyar (hu)Malti (mt)Nederlands (nl)polski (pl)português (pt)română (ro)slovenčina (sk)slovenščina (sl)suomi (fi)svenska (sv)

Verordnung (EG) Nr. 3/2008 des Rates vom 17. Dezember 2007 über Informations- und Absatzförderungsmaßnahmen für Agrarerzeugnisse im Binnenmarkt und in Drittländern български (bg)czech (cs)dansk (da)eesti (et)ελληνικά (el)English (en)español (es)Français (fr)Gaeilge (ga)hrvatski (bg)italiano (it)latviešu (lv)lietuvių (lt)magyar (hu)Malti (mt)Nederlands (nl)polski (pl)português (pt)română (ro)slovenčina (sk)slovenščina (sl)suomi (fi)svenska (sv)

Verordnung (EG) Nr. 501/2008 der Kommission vom 5. Juni 2008 mit Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EG) Nr. 3/2008 des Rates über Informations- und Absatzförderungsmaßnahmen für Agrarerzeugnisse im Binnenmarkt und in Drittländern български (bg)czech (cs)dansk (da)eesti (et)ελληνικά (el)English (en)español (es)Français (fr)Gaeilge (ga)hrvatski (bg)italiano (it)latviešu (lv)lietuvių (lt)magyar (hu)Malti (mt)Nederlands (nl)polski (pl)português (pt)română (ro)slovenčina (sk)slovenščina (sl)suomi (fi)svenska (sv)

Mitteilung der Kommission zur GAP bis 2020

Mitteilung der Kommission über die Qualitätspolitik für Agrarerzeugnisse 

 

Kontaktangaben

Zuständiger Dienst:

Europäische Kommission
Directorate-Generaldirektion für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung
Referat D.4 - Absatzmaßnahmen für Agrarerzeugnisse

E-mail: agri-promotion-green-paper@ec.europa.eu

Postanschrift: Rue de la Loi 130, B-1049 Brüssel, Belgien

 

Anzahl der für diese Konsultation eingegangenen Beiträge

173

 

Beiträge einsehen

Für 155 der insgesamt 173 eingegangegen Beiträge wurde die Genehmigung zur Veröffentlichung auf dieser Webseite erteilt.

 

Lesen Sie die Beiträge English (en)

 

Im Interesse der Transparenz waren die teilnehmenden Organisationen gehalten, bestimmte Informationen über sich öffentlich zu machen, indem sie sich beim Transparenzregister anmeldeten, und ferner den dafür geltenden Verhaltenskodex zu übernehmen.  Ist eine Organisation nicht in dieses Register eingetragen, ist ihr Beitrag getrennt von denjenigen der registrierten Organisationen veröffentlicht.

 

Ergebnisse der Konsultation und folgende Schritte

Ein Bericht mit Zusammenfassungen der Beiträge wurde anlässlich der Konferenz der polnischen Ratspräsidentschaft "Absatzförderung in der europäischen Landwirtschaft: Ein neuer Ansatz" in Warschau am 29. November 2011 vorgestellt.

 

Lesen Sie den zusammenfassenden Bericht pdf - 291 KB [291 KB] English (en) français (fr)

Mehr zu der Konferenz in Warschau English (en)

 

Die eingegangenen Antworten werden eine Grundlage für konkrete Optionen sein, die in einer Mitteilung (Mitte 2012) vorgestellt werden; Legislativvorschläge werden im zweiten Quartal 2013 zu erwarten sein.

 

Schutz personenbezogener Daten

Spezielle Datenschutzerklärung pdf - 21 KB [21 KB] English (en) français (fr)

 

Feedback

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

JaNein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?