Navigationsleiste

 

Weitere Extras

Gruppe für den zivilen Dialog „Ökologischer Landbau“

Die Gruppe für den zivilen Dialog pflegt einen regelmäßigen Austausch mit der Kommission in allen Fragen der ökologischen/biologischen Landwirtschaft. Durch diesen Meinungs- und Erfahrungsaustausch entwickeln sie die Politik gemeinsam weiter.

Die Gruppe für den zivilen Dialog

  • führt einen regelmäßigen Dialog mit besonderem Schwerpunkt auf der gemeinsamen Agrarpolitik und der ländlichen Entwicklung sowie der Umsetzung der Agrarpolitik;
  • berichtet über Erfahrungen und tauscht bewährte Methoden aus;
  • berät die Kommission in politischen Fragen;
  • gibt auf Ersuchen der Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung oder auf eigene Initiative Stellungnahmen ab;
  • beobachtet politische Entwicklungen.

Die Beschlüsse der Gruppe sind nicht bindend, werden von der Kommission jedoch berücksichtigt. Die Mitglieder werden über etwaige Folgemaßnahmen informiert.  

Anzahl der Mitglieder je Interessengruppepdf(104 kB) Übersetzung für diesen Link wählen 

Gruppen für den zivilen Dialog im Bereich der gemeinsamen Agrarpolitik