Navigationsleiste

Weitere Extras

Glossary

Direktzahlungen

Diese Zahlungen werden Landwirten zur Stützung ihrer Einkommen direkt gewährt. Insoweit unterscheiden sich Direktzahlungen von Preisstützungen, bei denen nur die Preise subventioniert werden, die der Landwirt beim Verkauf seiner Erzeugnisse auf dem Markt erhält (und die somit nicht direkt an den Landwirt ausbezahlt werden).

Direktzahlungen wurden erst nach der Reform von 1992 (und der damit verbundenen Reduzierung von Preisstützungen) in nennenswertem Umfang eingeführt. Die Direktzahlungen sollten dem entsprechenden Einkommensrückgang in der Landwirtschaft entgegenwirken. Mit der Reform von 2003 wurden Direktzahlungen von der Produktion entkoppelt (siehe Entkopplung).

Feedback

Haben Sie die gesuchten Informationen gefunden?

JaNein

Wonach haben Sie gesucht?

Haben Sie Vorschläge?