Wichtiger rechtlicher Hinweis
 
Kontakt | EUROPA-Suche  

 

Wald

  vertical line  

Forstwirtschaft

Der Beirat für Forstwirtschaft und Kork

Der Beirat für Forstwirtschaft und Kork wurde im Mai 2004 mit der Entschließung der Kommission 2004/391/EC eingerichtet. Er ersetzte den beratenden Ausschuss für Forstwirtschaft und Kork. Hauptziel der Bildung von Beiräten im Bereich der gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ist es, die Ansichten aus unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen, der Sozialpartner, der Konsumenten und Aller die durch Entscheidungen der Agrarpolitik betroffen sind, zu bündeln. Dabei geht es v. a. um Fragen der Funktionsweise verschiedener gemeinsamer Marktmechanismen und anderer Bereiche, die durch die GAP und Politik einer Ländlichen Entwicklung abgedeckt werden.

Der Beirat umfasst Vertreter der Waldbesitzerorganisationen (öffentliche und private), der holzbe- und verarbeitenden Industrie, Umwelt-NROs, Forst-Gewerkschaften, sowie Holzhandel und Verbrauchergruppen. Herr E. Härmälä (FI, Erzeuger), hält den Vorsitz des Beirats, Herr W. Vorher (DE, Industrie) und Frau B. Richards, WWF (UK, Umweltschützer) sind die Stellvertreter.


Der Beirat besteht aus 49 Mitgliedern. Die Sitze verteilen sich auf die einzelnen Interessengruppen wie folgt: (Entscheidung der Kommission vom 23. April 2004, L120/50 24.4.2004) [pdf]):

  • Erzeuger – 28
  • Handel – 2
  • Industrie – 11
  • Arbeitnehmer – 3
  • Verbraucher – 1
  • Umweltschützer – 4

Erzeuger

Die Sitzverteilung unter den Erzeugern ergibt sich wie folgt: USSE (Union of Foresters of Southern Europe [Verband der Forstleute Südeuropas] 2 Sitze, ELO (European Landowners´ Organization [Europäischer Grundbesitzerverband]) 2 Sitze, COPA – COGECA (COPA – Committee of Professional Agricultural Organizations in the European Union [Ausschuss der berufsständigen landwirtschaftlichen Organisationen der Europäischen Union] und COGECA – General Confederation of Agricultural Co-operatives in the European Union [Allgemeiner Verband der landwirtschaftlichen Genossenschaften der Europäischen Union]) 8 Sitze, CEPF (Confédération Européenne des Producteurs Forestiers [Zentralverband der Europäischen Waldbesitzer]) 9 Sitze, CPE (European Farmer Co-ordination [Europäische Bauernkoordination]) 1 Sitz sowie 4 Vertreter des Öffentlichen Waldes und der forstlichen Forschung. Ein Experte vertritt die FECOF (European Federation of Municipal and Local Community Forests [Europäische Vereinigung gemeindlicher Waldbesitzervertretungen]), ein weiterer die CFN Nurseries.

Handel

Die beiden Experten, die den Handel vertreten, werden durch CELCAA (Comitée Européen de Liaison des Commerces Agro-Alimetaires [Europäischer Verbindungsausschuss für Agrar- und Lebensmittelhandel] und EUROCOMMERCE bestellt.

Industrie

Die 11 Vertreter der Industrie werden durch CEI – Bois (Confédération européenne des industries du bois [Europäischer Verband der Holzindustrie]), CEPI (Confederation of European Paper Industries [Verband der Europäischen Papierindustrie]) und C.E.Liège (Confédération Européenne Du Liège [Europäischer Korkverband]) nominiert.

Arbeitnehmer

Arbeitnehmerinteressen nehmen die EFFAT (European Federation of Trade Unions in the Food, Agriculture and Tourism sectors and allied branches [ Europäischer Gewerkschaftsverband im Landwirtschafts-, Lebensmittel- und Tourismussektor]) und die UEF (Union of European Foresters [Union Europäischer Forstleute]) mit jeweils einem Vertreter wahr.

Verbaucher

Der Vertreter von Verbraucherinteressen wird von BEUC (Bureau Européen des Union de Consomateurs [Europäische Verbraucher – Organisation]) gestellt.

Umweltschützer

Die 4 Vertreter der Umweltschützer kommen von EEB (European Environmental Bureau [Europäisches Umweltbüro]), WWF-EPO (WWF European Policy Office [WWF – Europa-Büro]), Birdlife und EFNCP (Forum on Nature Conservation and Pastoralism [Forum für Naturschutz und umweltschonende Landnutzung]).

 

 
 
  vertical line  

Ressource Wald und die EU Forststrategie

EU – Forstaktionsplan

Arbeitstreffen

Dokumente und Informationsmaterial

Ständiger Forstausschuss

Beirat für Forstwirtschaft und Kork

Andere forstbezogene Aktivitätsfelder

 

 

Landwirtschaft und ländliche Entwicklung  |  Seitenanfang