Landwirtschaft und ländliche Entwicklung

„Die GAP nach 2013“ - Konferenz zur öffentlichen Debatte, Brüssel, 19.-20. Juli 2010

„Die GAP nach 2013“ - Konferenz zur öffentlichen Debatte, Brüssel, 19.-20. Juli 2010

Die Gemeinsame Agrarpolitik nach 2013
„Die GAP nach 2013“ - Konferenz zur öffentlichen Debatte, Brüssel, 19.-20. Juli 2010

Videomitschnitt der Konferenz

 

Ziel dieser Konferenz war es, die verschiedenen Elemente der im Rahmen der öffentlichen Debatte eingegangenen Beiträge zu sammeln und die Möglichkeit zu weiteren Diskussionen zu den folgenden Fragen zu bieten:

  • Warum benötigen wir eine gemeinsame Agrarpolitik?
  • Was erwarten die Bürger von der EU-Landwirtschaft?
  • Warum muss die GAP reformiert werden?
  • Welches Instrumentarium benötigen wir für die GAP von morgen?

Die Konferenz war ein wichtiger Schritt bei der Ausarbeitung einer Mitteilung, die die Kommission noch in diesem Jahr veröffentlichen will. Sie soll den Weg ebnen für Vorschläge zur Gestaltung der GAP nach 2013.

Folgende Themen standen auf dem Programm:

  • Beitrag der Öffentlichkeit zur Debatte über die GAP nach 2013 ( Schlussbericht - Zusammenfassung der Beiträge);
  • Was hält die Öffentlichkeit von der GAP (Ergebnisse der Eurobarometer-Umfrage);
  • Paneldiskussionen mit führenden Sachverständigen, Vertretern von Thinktanks, Interessenvertreter und NRO, Vertreter der Versorgungskette und europäischer Einrichtungen;
  • Workshops und offene Diskussionen über Lebensmittelsicherheit, Aufrechterhaltung der Lebensmittelproduktionskapazitäten in der EU, Bereitstellung von öffentlichen Gütern durch die Landwirtschaft, Schutz der Umwelt, der Landschaft und des ländlichen Raums, Förderung der Qualität und Vielfalt von Lebensmitteln sowie Ernährung und Gesundheit.

Programm (dreisprachig: Englisch - Französisch - Deutsch)

Liste der Redner und Teilnehmer - Liste der Redner (mit Lebenslauf)

  Videomitschnitt der Konferenz mit Präsentationen zum Herunterladen

Workshops: Präsentationen

Schlussberichte der Konferenzberichterstatter: Bertrand Hervieu - Alan Matthews

Schlussrede von Kommissionsmitglied Dacian Cioloş