01/03/2013
01/03/2013

Navigationsleiste

50 Jahre GAP - Eine Partnerschaft zwischen Europa und Landwirten

Kulturlandschaften Europas. Der Spreewald

Datum
01/02/2012 - 31/01/2013
Land
Deutschland
Ort
SPREEWALD
Organisiert von
Hoferichter & Jacobs Filmproduction GmbH
Art
Sonstiges
Zielgruppe
Allgemeine Öffentlichkeit
Website
Link zur Website der Veranstaltung
Video
Link zu Ihrer Videodatei oder Website

Kulturlandschaften Europas« ist eine filmische Entdeckungsreise, die sich auf die historischen Spuren der europäischen Landwirtschaft begibt, so wie wir sie heute kennen.

Die Reihe besucht Menschen und Regionen, in denen die Landwirtschaft seit Jahrhunderten zuhause ist und wo sie nach wie vor zum Leben gehört. Dabei folgen die Filme vor allem den gegenwärtigen Fragen nach der Zukunft der Agrarwirtschaft und seinen Menschen im 21. Jahrhundert.

Wie ein weit verzweigtes Spinnennetz legt sich die Spree im Spreewald südöstlich von Berlin über das Land. Ein gemächlich dahin fließender Fluss verästelt sich hier plötzlich in unzählige kleine Arme und Kanäle, die man Fließe nennt. Sie sind nur ein paar Meter breit und kaum mehr als einen Meter tief. Ein Wasserlabyrinth mit vielen Inseln und einer magischen Auenlandschaft. Das Wasser ist das prägende Element dieses Landstrichs, den die letzte Eiszeit geschaffen hat und dann der Mensch mit seinem Landbau formte.

Aber gerade die Moore und humusarmen Böden des Spreewalds sind enorme Herausforderung für die dort lebenden Bauern. Findig müssen sie die mageren Ressourcen im Lebensraum des Spreewaldes erkennen, um gleichzeitig diese einzigartige Natur zu bewahren. Zudem sind auch die Touristen, die der Spreewald als Naherholungsgebiet anzieht, ein wichtiger Wirtschaftfaktor der Region. Denn inzwischen ist der Spreewald ein von der UNESCO anerkanntes Biosphärenreservat, das die Natur dieses Landstrichs unter besonderen Schutz stellt.

Auch deshalb kommt der Landwirtschaft eine besondere Bedeutung zu. Sie muss dieses Ökosystems erhalten und nicht nur bewirtschaften. Diese Aufgabe immer im Blick, gilt es eine auszutarierende Balance zwischen dem Schutz der Natur und ihrem Nutzen für den Menschen herzustellen. Nicht immer einfach, wie Martina Treusch beobachten konnte. Sie entführt in ihrem Film auf eine Reise durch eine der ungewöhnlichsten Landschaften Deutschlands, die faszinierende Wasserlandschaft des Spreewalds.

Die Hoferichter & Jacobs GmbH produziert seit 1996 kontinuierlich in den Genres Reportage, Dokumentarfilm und Fiktion. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Gegenwartsstoffe in den langen Formaten. Uns interessieren ungewöhnliche, spannende und faszinierende Geschichten, die in höchster Qualität für ein deutsches und europäisches Publikum erzählbar sind.

Kontakt

Ringo Rösener

E‑Mail: r.roesener@hoferichterjacobs.de