01/03/2013
01/03/2013

Navigationsleiste

50 Jahre GAP - Eine Partnerschaft zwischen Europa und Landwirten

Über die „50 Jahre GAP“-Kampagne

Im Jahr 2012 wird das 50‑jährige Jubiläum der Einführung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) gefeiert. Die GAP ist einer der Eckpfeiler der europäischen Integration, der den Bürgerinnen und Bürgern Europas über fünf Jahrzehnte hinweg eine sichere Versorgung mit Lebensmitteln und lebendige ländliche Gebiete garantiert hat.

Im Jahr 1962 war die größte Sorge der Europäer, genug Essen auf ihrem Teller zu haben. Auch heute noch ist eine sichere Versorgung mit Lebensmitteln wichtig, allerdings gibt es neue Sorgen wie beispielsweise den Klimawandel und die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen. Was ist in den vergangenen 50 Jahren also geschehen? Und was sollten wir daraus für die Zukunft lernen?

Auf dieser Website erfahren Sie mehr über die Geschichte, die Entwicklungen und die Errungenschaften der GAP, aber auch über die künftigen Herausforderungen, denen wir langfristig im Hinblick auf die Befriedigung der Bedürfnisse unserer Gesellschaft gegenüber stehen.

Das 50‑jährige Jubiläum der GAP ist eine hervorragende Gelegenheit, ein gemeinsames Projekt unter Beteiligung der wichtigsten Akteure des ländlichen Bereichs sowie der Bürgerinnen und Bürger Europas zu entwickeln, um über die Bedeutung der Landwirtschaft für unser Leben nachzudenken und über dieses Thema zu diskutieren.

Dem „50 Jahre GAP“-Netzwerk gehören die Europäische Kommission, andere europäische und nationale Institutionen aus dem Bereich Landwirtschaft, Bauernverbände, sonstige NRO und Akteure aus dem ländlichen Bereich an. Das Netzwerk möchte dieses Jubiläum mit allen Bürgerinnen und Bürgern auf nationaler, regionaler und – vor allem – lokaler Ebene auf kreative, interaktive und unterhaltsame Art und Weise feiern.

Möchten Sie beim „50 Jahre GAP“ - Netzwerk mitmachen?